• Schönheit zählt Andy Palmer, seit 2014 Chef von Aston Martin, hat dem Unternehmen einen strammen Vorwärtskurs verschrieben. Nach seinem Willen soll sich die britische Sportwagenmarke einerseits zu einem unverkennbaren Einklang aus Schönheit und Luxus amalgamieren, zum anderen treibt der Ex-Nissan-Manager seine Mannschaft hinein in einen Sturmlauf der Innovationen. Auf dem diesjährigen Automobilsalon in Genf reihten sich die […]
  • Enormer Vorwärtsdrang Was soll man mit diesem blauen Italiener bloß anfangen? Wie auf der Flucht, über Äcker, Wiesen und durchs Unterholz pflügen? Auf der Autobahn Kondensstreifen hinter sich herziehen oder in der Stadt die Rangliste der coolsten SUV anführen? Es geht schon in der Parklücke los. Dieser blaue Korpus steht nicht lange unbemerkt da. Keine zehn Sekunden […]
  • Die Champs-Élyées im Handschuhfach Nichts, wirklich nichts transportierte die französische Lebensart derart charmant und klar wie die Göttin. La Déesse war und ist die Symbolfigur der französischen Lebensart. Lässig, elegant, modern und raffiniert zugleich. Weder vorher noch nachher stellte Frankreich eine so überzeugende Kombination aus ungewöhnlichem Design und ausgeklügelten technischen Raffinessen auf vier Räder. Allein dank der für Citroen […]
  • Auf die elegante Tour Mal unter uns: Eigentlich kommen wir nicht darum herum, die Geschichte über einen neuen Aston Martin unter Verweis auf den britischen Geheimagenten James Bond mit seinen durch allerlei Gadgets aufgepeppten Dienstwagen zu erzählen. Zumal „Spectre“ ein wirkungsvoller Appetitanreger war. Trotzdem sollten wir es jetzt für einmal versuchen, den guten alten 007 wegzulassen. Unsere Geschichte beginnt […]
  • Der Visionär Worin liegt der Reiz, einen Ferrari zu entwerfen? Wir gestalten hier Träume, nicht nur Autos. Die Marke ist ein Mythos. Deshalb muss sich jeder, der etwas Neues schaffen möchte, zunächst auch mit der Vergangenheit auseinandersetzen. Heißt: Neue Standards setzen, für eine neue Überraschung sorgen, die Erwartungen übertreffen.   Wie muss man sich den Gestaltungsprozess vorstellen? […]
  • Rennoverall mit Krawatte Zwei Runden zur Kühlung. Bremsen und Reifen brauchen das, der Sicherheit wegen. Der Pulverdampf bleibt, die Hitze der Gefechtes auch. Sieger nach Punkten und wieder hinaus in die Arena des Alltages. Ampeln, Kreuzungen, Gegenverkehr, Bordsteine und Limits. Der GTS ist ein Weltenbummler und das aus Überzeugung. Coupé, Cabriolet und dazwischen der Targa. Alle mit den […]
  • Stiller Groove Schlicht und einfach. Der 911 Baujahr 1970, auch Urmodell genannt, steht neben dem Museum. Die Schranke öffnet sich und der kleine Blaue mit dem silbernen Kragen rollt hinaus in die Freiheit. Es ist keine Flucht, eher eine Tour in die Gegenwart. Wir führen ihn aus. Ohne Leine, aber mit Umsicht. Er soll wohlbehalten wieder im […]
  • Katechismus der Schrauber Vier Räder bewegen den Körper, zwei Räder unsere Seele. Jemand, der das Motorradfahren wirklich ernst nimmt, will an solche Sätze glauben. Sie sind Leitmotive einer Szene, für die Fahren nicht Fortbewegung, sondern Lebenseinstellung ist. Wie langweilig, sich auf eine Maschine von der Stange zu schwingen, auf ein schnödes Massenprodukt, das zwar technisch einwandfrei funktioniert, doch […]
  • Von der Sonne verwöhnt Oh wie schön ist Italien! Zumindest für Automobilisten. In der Heimat von muskulösen, gut aussehenden Rassepferdchen wie Ferrari muss man weder Missgunst befürchten noch Deckung suchen vor irgendwelchen Anwürfen ökologischer Rechthaber. Ganz im Gegenteil: Hier darf man noch mit einem 560 PS starken V8 Turbotriebwerk unter dem Hintern huldvoll lächelnd durch die enge Fussgängerzone Portofinos […]