folder Filed in Artbox, Motor, Sonstiges
Immersive Sphäre
By Branded Content access_time 3 min read

Andrés Reisinger und sein digitales Art Piece für Audi auf der Design Miami.

Audi und der Digital-Künstler und Designer Andrés Reisinger haben auf der Design Miami das erste digitale Kunstwerk des Autoherstellers vorgestellt. Als Inspiration für das Kunstwerk dient die Studie Audi grandsphere concept. Nach der Milan Design Week in Mailand und zwei chinesischen Messen in Beijing und Shenzhen ist die Design Miami die vierte Design-Messe, auf der Audi im Jahr 2022 vertreten ist. 

Der Argentinier Andrés Reisinger gehört zu den gefragtesten Digitalkünstler des 21. Jahrhunderts.

Audi engagiert sich seit Jahren als Partner internationaler Design-Messen, seit 2022 auch wieder als exklusiver automobiler Partner und aktiver Aussteller auf der Design Miami. Die Ingolstädter Autobauer haben diese Messe in der Vergangenheit immer wieder zum Anlass genommen, mit Mobilität, Technologie und Design zu experimentieren, sich zur Zukunft des Designs zu äußern sowie mit eigenen Präsentationen zum kreativen Dialog beizutragen. 

Nach der Milan Design Week in Mailand und zwei chinesischen Messen in Beijing und Shenzhen ist die Design Miami die vierte Design-Messe, auf der Audi im Jahr 2022 vertreten war.

Als Inspiration für Reisigers Kunstwerk dient der Audi grandsphere concept, der auch in Miami ausgestellt wurde. Die Studie illustriert den Anspruch der Marke, progressive Premiummobilität der Zukunft zu definieren. Dazu gehört für Audi das Angebot neuer High-Class-Erlebnisse, ermöglicht durch die fortschreitende Digitalisierung des Innenraums: So verwandelt sich der Audi grandsphere concept vom reinen Automobil zu einem „Experience Device“.

Das Interieur der Luxuslimousine verwandelt sich in eine weiträumige Erlebnissphäre ohne Lenkrad, Pedalerie und Anzeigen.

Automatisiertes Fahren auf Level 4 soll dabei neue Dimensionen von Freiheit ermöglichen: So verwandelt sich in diesem Modus das Interieur der Luxuslimousine ohne Lenkrad, Pedalerie und Anzeigen in eine weiträumige Erlebnissphäre für die oder den Fahrenden.

Andrés Reisinger läßt eine immersive Erlebniswelt entstehen.

Deren Bedürfnisse und Wünsche gestalten den Raum, die Architektur und die Funktionen. Genau diese persönliche Sphäre abstrahiert Reisinger mit seinem Kunstwerk und übersetzt die immersive Erlebniswelt des Audi grandsphere concept in seine virtuelle Architektur- und Farbwelt.

Es entsteht ein surreal anmutender Raum, der die Grenzen zwischen Realität und Fiktion überwindet.

Reisinger erschafft dabei einen surreal anmutenden Raum, der die Grenzen zwischen Realität und Fiktion überwindet und die erweiterte Realität abbildet, welche in dem Konzeptauto die Reisenden umgibt.

Der Stand von Audi auf der Design Miami.

Andrés Reisinger (geb. 1990) gilt als einer der gefragtesten Digitalkünstler des 21. Jahrhunderts. Sein Zuhause ist das fruchtbare Grenzgebiet zwischen digitaler und physischer Welt, dem er seinen Stempel aufdrückt. Andrés Reisinger stammt aus Argentinien und lebt derzeit in Barcelona, wo sich auch sein Studio befindet. Mit seiner Ästhetik – auf den ersten Blick unverkennbar und von hypnotischer Kraft – entfaltet er eine klare Vision und schlägt Brücken zwischen unterschiedlichen Sphären. 

Als Inspiration für Reisigers Kunstwerk dient der Audi grandsphere concept.

Zu Reisingers bekanntesten Werken gehören The Shipping und Arcadia, die auf Auktionen seltene Spitzenpreise erzielten. Mit seinen Arbeiten hat Reisinger das Interesse zahlreicher internationaler Sammler, Unternehmen, Kunstgalerien und Museen auf sich gezogen und war mit Ausstellungen bereits in führenden Institutionen wie dem Moco Museum (Barcelona, Spanien), dem Palazzo Strozzi (Florenz, Italien), dem Designmuseum Gent (Gent, Belgien), der Nilufar Gallery (Mailand, Italien), dem Collectible Fair (Brüssel, Belgien), Faena Art (Miami, USA) und Christie’s (New York, USA) zu sehen.

Andrés Reisinger Audi Audi grandsphere concept Design Miami


Previous Next