• „Billig ist oft zu teuer“ Wie sieht ein Hidden Champion heute eigentlich aus? Die Spur führt nach Dürmentingen im Landkreis Biberach, direkt beim Hausberg Oberschwabens, dem Bussen. Vor uns steht Wolfang Kettnaker, weißes Hemd, Jeans, Dreitagebart, längere, nach hinten gekämmte Haare. Mittelständisch, perfektionistisch, innovationsgetrieben. Als Bub saß er auf der Hobelbank des Großvaters, einem Tischler und Möbelhändler; als er 23 […]
  • Ohne großes Brimborium Bisweilen wirkt das Geschäft mit dem Luxus wie ein Tollhaus der Eitelkeiten. Hier flamboyante Gründer, dort mythisch überhöhte Marken, eingewoben in eine Welt von Pomp, Glanz und Gloria, dazu das Bussi-Bussi mit der Hollywood-Schickeria. Mancher Clanchef hält könighaft Hof, selbst wenn im Hintergrund längst Hedgefonds das Zepter schwingen. Dass es auch anders geht, lässt sich […]
  • Starke Identität Was muss über uns kommen, um uns zu fesseln? Das Poliform Lab in Inverigo ist ein solcher Ort. Ein Statement schon von außen mit seiner langestreckten eleganten Silhouette. Erhaben, aber nicht protzig, warme Holzpaneele an der Fassade, grauer und weißer Putz, Glas, heller Stein. Abgrenzung vom Gewöhnlichen, ein unmissverständliches Signal, dass sich das Unternehmen mit […]
  • Komfort und Eleganz In Meda, rund 30 Kilometer vom Zentrum Mailands entfernt, haben einige der bedeutendsten Möbelunternehmen Italiens ihren Sitz, in friedlicher, dennoch kompetitiver Nachbarschaft quasi Haus an Haus gelegen, alle tätig unter dem gleichen Motto: Das Beste ist gerade gut genug.  Wer hier als Fachkraft lebt und arbeitet und davon profitieren will, muss sich entscheiden. Loyalität, Firmenzugehörigkeit, die […]
  • Neue Kleiderordnung Schränke gelten als eine unbeliebte Spezies. Sie sind zu groß, zu wuchtig und irgendwie stets am falschen Platz. In Amerika kennt man diese Sorgen weniger. Schließlich gehören dort Einbauschränke zur Grundausstattung eines jeden Wohnraums. Nach Europa schwappt diese Entwicklung bislang eher zögerlich, wenngleich auch hier in den letzten Jahren bei Architekten und Bauherren ein spürbares […]
  • Der Erneuerer Wie so oft trägt Francesco Rota auch diesmal ein dunkles Hemd zur dunklen Hose. Zum Treffen kommt er mit dem Motorradhelm unter dem Arm. Seit 2013 ist er als künstlerischer Direktor für Lapalma tätig, ein in Padua ansässiges Familienunternehmen, das sich auf den Büro-, Objekt- und Wohnbereich spezialisiert hat. Im gleichen Jahr hatte ihn das […]
  • Eleganz an der Poolkante In der Sommerzeit ticken keineswegs nur die Uhren anders. Auch das Wohnen lässt die geschlossenen vier Wände hinter sich und expandiert hinaus ins Freie. Genau dort herrschte früher eine strenge Hierarchie: Während Möbel für den Innenraum mit hochwertigen Materialien und ausgeklügelten Formen die Platzhirsch-Rolle einnahmen, musste es im Garten oder auf der Terrasse deutlich spartanischer […]
  • Traumhafte Anlagestrategie Es tut mir leid, dass ich Ihnen das eröffnen muss, aber Deutsche sind in der Regel nicht besonders gut im Bett. Wie eine weltweite Studie der National Sleep Foundation herausgefunden hat, können nämlich nur klägliche 40 Prozent nachts gut schlafen. Das ist der niedrigste Länderwert, der in der Studie gemessen wurde. Eine beunruhigende Statistik, hat […]
  • Im Stil der Götter Überlebensgroß, standhaft und aufrecht stehen sie nebeneinander: die Genossenschaftsbäuerin, der bewaffnete NVA-Soldat und der fahnenschwenkende Arbeiter aus dem volkseigenen Betrieb – drei Stützen der noch jungen Deutschen Demokratischen Republik. Auf 125 Metern Länge und sieben Meter hoch entfaltet das flächenmäßig größte Kunstwerk Europas die Vision einer sozialistischen Gesellschaft – als Mosaik. 800.000 Steine bilden den […]
  • Schmeichelweich Allein dieses schreckliche Wort: Strapazierfähigkeit. Und so ist es zumeist ein Widerspruch in sich, dass Bezugstoffe anschmiegsam und weich sein sollen wie beispielsweise das Tuch eines Anzugs und doch alle Eigenschaften besitzen, die man üblicherweise von Polstermöbeln erwartet: scheuerbeständig, lichtecht und reibecht, keine elektrostatische Aufladung und die Verhinderung des sogenannten Pilling, damit die guten Stücke […]